120 Jahre wüsterstrom in einem Bildband

120 Jahre wüsterstrom in einem Bildband

Firmengeschichte

Im Kreise von Geschäftspartnern, Freunden und dem Gemeinderat stellte wüsterstrom den Jubiläums-Bildband vor.
Von Claudia Christ

Ybbs

Anlässlich 120 Jahre wüsterstrom in Ybbs lud die Geschäftsführung Freunde, Geschäftspartner und den Gemeinderat am vergangenen Dienstag zur vorweihnachtlichen Feier die alte Generatorhalle am Firmengelände. Peter Wüster und sein Sohn Bernhard, der bereits die fünfte Generation in der Firmengeschichte einleitete, präsentierten dabei auch einen Bildband, der die Geschichte und Entstehung des Unternehmens widerspiegelt.

Gleichzeitig wies der Junior-Chef auf bedeutende Projekte der Elektroinstallationsfirma hin: auf den Bau des Musikverein-Hauses in Säusenstein, den Kindergarten Krumnußbaum und die Volksschule Ybbs. „In all diesen Gebäuden steckt innovative Wüster-Technik“, betont er. Aber auch in der Photovoltaik, bei E-Stromtankstellen und beim digitalen Stromzähler leistet das Unternehmen Pionierarbeit.

SP-Bürgermeister Alois Schroll nutzte bei der Feier auch die Gelegenheit, um die Besucher auf einige Programmpunkte im Jahr 2017, dem 700. Geburtstagsjahr der Stadt Ybbs, aufmerksam zu machen.

Beide Jubiläen zusammen, sowie 60 Jahre Donaukraftwerk Ybbs-Persenbeug werden am 24. März, am „Tag des Stromes“, gebührend gefeiert.

Foto: Präsentieren den Buchumschlag in überdimensionaler Größe: Junior-Chef Bernhard Wüster mit Bürgermeister Alois Schroll und Senior-Chef Peter Wüster.

Quelle:
NÖN, 49/2016
© Foto: Foto Riedler

 

Sie sind interessiert am wüsterstrom Bildband?

Gerne schicken wir Ihnen ein Exemplar kostenfrei zu.

Hier können Sie den limitierten wüsterstrom Bildband kostenfrei innerhalb Österreichs bestellen.